how to quote in research paper how to properly cite a book in an essay how to write a comparative thesis statement writing to convince topics
Psychologische Beratung & Entspannung

Johanna Goth


Schon immer interessiere ich mich für die Menschen und was Sie bewegt, daher habe ich im Februar 2017 beschlossen, eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin bei der Paracelsus Schule in München zu beginnen. In den letzten Jahren habe ich sehr viele praktische Erfahrungen gesammelt in Gesprächsführung, Ressourcenarbeit, Kommunikationstechniken, uvm., die Dich auf Deinem Weg unterstützen werden.

Ebenso habe ich die Ausbildung zur Entspannungstrainerin im Juli 2020 an der Paracelsus Schule in München abgeschlossen. Ich kann Dir verschiedene Verfahren näherbringen, um im Alltag mit Stress, Belastungen und Ärger besser umgehen zu können.

Folgende Ausbildungen habe ich bereits absolviert:

  • Autogenes Training (Seminarleiterschein)
  • Meditation & Fantasiereisen
  • QiGong (Grundlagenseminar)
  • Chakren, Farben & Düfte
  • Progressive Muskelentspannung (Seminarleiterschein)
  • Klangschalenmassage / Klangschalenerlebnis

Regelmäßige Weiterbildungen und Supervisionen sind für mich wichtige Elemente für meine persönliche und berufliche Entwicklung und sichern ebenso meine Gesundheit, sowie meine fachliche Kompetenz.

Bevor ich mich entschlossen habe meine eigene Praxis zu eröffnen, habe ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau, ebenso wie die darauffolgende Fortbildung als Industriefachwirtin erfolgreich abgeschlossen.

In den Jahren nach meiner Ausbildung habe ich als Mitarbeiterin im internationalen/nationalen Vertrieb und als Einkäuferin gearbeitet. Im Moment arbeite ich hauptberuflich als Mitarbeiterin in der Kalkulation und möchte mir gerne ein zweites Standbein mit dem Beruf der psychologischen Beraterin und Entspannungstrainerin aufbauen.

Gerne überzeuge ich Dich mit meinem Können und freue mich über jegliche Art von Anfragen (Vorträge zum Autogenen Training, Entspannung für Mitarbeiter, reguläre Sitzungen, Vertretungen, Gruppentermine, uvm.).

Ich freue mich auf die Zukunft und auf das, was mein „Glücksgfui“ für mich bereithalten wird!